Neu in Version 7 2007i: LTplus-OpenFX-3D-Modeller
L
Tplus architektur 2007i StandAlone enthält jetzt auch einen 3D-FREIFORM-MODELLER... - mehr Info


STOP

... Animation als Endlosschleife - eine DemoVersion mit Bedienmöglichkeit erhalten Sie per Download.


Für anspruchsvolle 3D-Konstruktionen und Präsentationen wurde LTplus um einen GPL-3D-Freiform-Modeller erweitert:

LTplus-OpenFX-3D-Modeller

  • freie Modellierung
  • Boolesche Operationen
  • Schnittmenge, Verschneidung
  • Addition, Subtraktion von Körpern
  • Shading, Render, Raytrace-Verfahren
  • Animationen, Walkthrough, Präsentation
  • Material und Texturzuordnung mit einem dt.
  • Tutorial von Prof. Dr.-Ing. Doneit Uni Heilbronn

Import / Export Formate:

Wir haben dem Modeller eine deutsche, für Architektur optimierte Oberfläche gegeben. Das dt. Tutorial wurde von Prof. Dr.-Ing. Doneit an der Uni Heilbronn verfasst. Mit diesem Modeller lassen sich CAD-Zeichnungen weiterbearbeiten und ergänzen. Im CAD wählen Sie dazu 3D-Modeller und selektieren die Elemente, diese werden dann in das allgemein gültige R12.DXF Format konvertiert und in den Modeller eingelesen. Nach dem Import in OpenFX können Sie noch den Maßstab anpassen, wenn Sie sehr genau arbeiten möchten. Ansonsten können Sie auch sofort mit der Arbeit, oder nur dem Rendern/Raytracen beginnen...

Aus unserer Erfahrung wissen wir, daß 90% der Zeichenarbeit in Entwurf Genehmigungs- und Werkplanung benötigt werden - wo natürlich nur exaktes zweidimensionales Konstruieren gefragt ist. Für die dreidimensionale Präsentation sollen ohne grossen Aufwand die zusätzlichen 3D-Informationen / Körper hinzugefügt werden, d.h. wir ergänzen die zweidimensionalen Objekte, die wir z.B. als Wände & Möblierung bereits im Entwurf ohne zusätzlichen Aufwand erstellt haben um zusätzliche 3D-Elemente und nutzen auch 3D-Operationen wie z.B. die  Booleschen Operationen.

Mit den Booleschen Operationen lassen sich Objekte Vereinigen und Subtrahieren, also beispielsweise komplizierte Wand-Dach-Verschneidungen berechnen. Die Ergebnisse können über die DXF-Schnittstelle wieder in LTplus-CAD zurückgelesen werden.


...Wand-Dach-Verschneidung vor Boolesche Operation


...Wand-Dach-Verschneidung nach Boolesche Operation

...Wand-Dach-Verschneidung in der Quick-Render Darstellung

LTplus-OpenFX-3D-Modeller ist in drei Hauptmodule eingeteilt:

  1. Designer
  2. Animator
  3. Renderer

Im Designer werden ergänzend zum CAD oder unabhängig davon, die Objekte erstellt und ggf. mit Materialien versehen. Diese sog. Modelle können dann anschließend auch noch im Animator animiert werden. Zum Schluss werden im Renderer die Bilder oder Animationen gerendert.

...in der Render Darstellung - es ist Nacht

Zur dt. Oberfläche  finden Sie unter Hilfe eine dt. Kurzeinführung, wg. der spezifischen Fachtermina auch die engl. Originalhilfen und ein deutsches Tutorial. Eine ausführliche dt. Online-Hilfe wird von Kollegen bauspezifisch angepasst und zum Download bereitgestellt.

LTplus-OpenFX-3D-Modeller ist im Lieferumfang enthalten bei den folgenden Versionen: 

LTplus architektur 2007i StandAlone-Vollversion

  • inkl. LTplus architektur StandAlone, d.h. AutoCAD/LT wird nicht benötigt
  • inkl. LTplus architektur für AutoCAD und AutoCAD LT 2000-2008

LTplus 2007i Pure-Version ohne Architektur-Modul

  • inkl. LTplus StandAlone, d.h. AutoCAD/LT wird nicht benötigt
  • als allgemein uneingeschränkt nutzbare StandAlone-Version

Bei Innenraumdarstellungen benötigt man eine Kamera mit verstellbarer Brennweite, d.h. ZOOM und PAN reichen hier nicht mehr aus. Nutzen Sie für diese auch in der Realität anspruchsvollere Aufgabe den mitgelieferten ANIMATOR. Dort fügen Sie das hier erstellte Modell ein und können dann - nach Einarbeitung - auch Kamerafahrten und Filme mit realistischer Beleuchtung und Brennweite erstellen.

Und auch für Google SketchUP (free) und SketchUP pro ist die notwendige Schnittstelle zu LTplus-OpenFX bereits enthalten. Damit kann SketchUP um die mächtigen Funktionen des Freiform-Modellers und das realistische Raytrace-Rendern mit Materialverwaltung ergänzt werden.

Raytrace-Rendern mit OpenFX - Designer:

Raytrace-Rendern mit OpenFX - Animator:

 

Noch mehr zu sehen gibt es in der Galerie...


zurück nach oben...